Haartransplantation

Haartransplantation

Der Haarverlust ist eine Phase, die die Patienten sozial sehr beeinflusst. Es gibt viele Gründe als Ursache, aber dir goldenen Standartmethode bei der Therapie ist auch heute noch die Haartransplantation. Bei der Haartransplantation werden die Flächen, die an Haarausfall leiden, wieder mit Hilfe der anderen Flächen wieder behaart.

Vor allem wenn es eine familiäre Geschichte gibt, dann ist das Risiko für einen Haarverlust bei Männern hoch.

Die Haare können aus sehr vielen Gründen ausfallen. Was auch immer der Grund ist, der effektivste und natürlichste Weg, um die verlorenen Haare wiederzugewinnen, ist die Haartransplantation. Die verpflanzten Haare halten ein Leben lang. Das Geheimnis, warum die verpflanzten Haare permanent sind, hängt nicht mit der durchgeführten Anwendung zusammen. Sie liegt in der genetischen Struktur der Haarwurzel versteckt.

Bis vor kurzem wurde Personen mit einer Glatze oder schütterem Haar die Benutzung einer Perücke oder Haarprothese empfohlen. Diese Methoden, die nicht natürlich sind, konnten nicht weitergehen, als das Problem zu kaschieren. Heutzutage ist die Hauttransplantation anstelle dieser Methoden eine viel populärere und permanente Lösung.

Wer ist ein Kandidat für eine Haartransplantation?
Wie wird eine Haartransplantation gemacht?
Wie oft kann eine Haartransplantation maximal gemacht werden?
Wann kann man nach einer Haartransplantation ins tägliche Leben zurückkehren und wie ist die Genesungsphase?
Wie viel Tage nach einer Haartransplantation kann man eine Mütze tragen
Auf was sollte bei der Vorbereitungsphase einer Haartransplantation geachtet werden?
Was kostet eine Haartransplantation?